Krebscafe.de Foren-Übersicht Krebscafe.de
Informations-Portal für alternative Krebstherapien
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Mein simples laminiertes Kochbuch mit Schlaufe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Ernährung und Diäten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sabicoonie



Anmeldedatum: 27.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25.04.2009, 23:07    Titel: Mein simples laminiertes Kochbuch mit Schlaufe Antworten mit Zitat  

heute möchte ich Euch meine Erfindung präsentieren:

Eine, in der Handhabung einfache Liste, mit der man beliebige Kochrezepte, die alle wichtigen Lebensmittel, welche zur Krebsbekämpfung nötig sind, enthält,, mit einigen leichten Dosierungshilfen, die auch ohne Waage funktionieren.
Zur Erklärung:

Auf diese ERfindung bin ich gekommen, weil bei meinem Mann Jürgen letztes Jahr ein bösartiges Leiomyosarkom am Becken diagnostiziert wurde. Sofort wurde mit Chemotherapie und Hyperthermie begonnen. Nachdem mein Mann den ersten Chemoblock hinter sich hatte, wurde bei dem Staiting festgestellt, dass der Tumor kleiner wurde, und so hat man beschlossen, noch einen Chemoblock zu machen. Da ich mich schon seit Jahren mit der biologischen Ernährung beschäftige ( ich arbeite seit 4 Jahren als Köchin in einem biologisch-orientierten Kinderhort, bin leidenschaftliche Hobbyköchin und habe schon einige Kochkurse bei einem Sternekoch absolviert) Da ich auf immer offen für Neuerungen und habe durch Zufall im Weltbild-Verlag die Bücher von Prof.Dr.med.Richard Bèlivue und Denis Gingras Titel:"Krebszellen mögen keine Himbeeren, das Buch und das Kochbuch", gefundenSofort habe ich mir diese besorgt, und gelesen. Ich habe in den folgenden 5 Monaten aus diesen beiden Büchern nach Anleitung für meinen Mann nach diesen Erkenntnissen gekocht. Bin aber dabei aber auf viele Probleme gestoßen, hinsichtlich der Dosierung und der komplizierten Beschreibung der einzelnen Lebensmittel. Ich habe diese Bücher auch einigen meiner Freundinnen zum Ausprobieren gegeben und auch deren Urteil war, dass man merkt, dass diese Bücher Professoren und Sterneköche geschrieben haben. Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie man ein Buch und ein Kochbuch vereinfachen könnte, das es auch benützt wird. Ich habe mir dann eine Liste gemacht, mit den Lebensmitteln welche die wichtigsten, die am meisten krebshemmender Eigenschaften aufweisen, und habe diese aufgeschrieben. Als Dosierungseinheit, damit man keine Waage braucht ( wo ja schon viele Menschen keine Lust darauf haben, ihr Essen abzuwiegen) habe ich 1 HANDVOLL gewählt (was ca. einer Menge von 80-100 g pro Lebensmittel entsprechen, was auch in vielen Kochbüchern als ausreichende Menge beschrieben wird). Natürlich hat es keinen Zweck z.B: Sojamilch in 1 Handvoll abzuwiegen, also sind solche Angaben natürlich in ML, EL, TL oder Stückzahl angegeben. In den O.A. Kochbüchern wird auf der Seite 199 die empfohlene Menge an Nahrungsmitteln, die den Krebs bekämpfen, überwiegend in 1/2 Tassen angegeben. Füllt man z.B.: eine Tasse mit 250 ML Inhalt halbvoll mit Brokkolie(habe ich selber getestet) und wiegt man dann den Inhalt des Brokkolies, so kommt man gerade auf 38 g.
Nimmt man hingegen meine 1 HANDVOLL!! als Dosierung, so erhält man lt. meinem Selbstversuch 87 g!! Brokkolie, was an der üblichen, von Ernährungsberatern empfohlenem Menge von 80-100 g sehr nahe kommt. Ich habe diese Liste " Unsere 30 wichtigsten Nahrungsmittel gegen Krebs" genannt, weil man versuchen soll in einem " PUNKTEPROGRAMM" so viele, gesunde Lebensmittel wie möglich ( am besten alle 30!!) pro Tag zu sich zu nehmen. Es wird natürlich vorausgesetzt, daß alle Lebensmittel in Bioqualität sind. Ein Beispiel: Zum Frühstück: Rührei mit Brot und Tee
1.Punkt: 1 mittlere Zwiebel klein schneiden
2.Punkt: 1 Knoblauchzehe klein schneiden
3.Punkt: 1/2 EL hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl
4.Punkt: 1/2 TL Kurkuma
5.Punkt: 1/2 TL Pfeffer
6.Punkt: 1/2 El Mischung aus Ingwer und Chilli
7.Punkt: 1 Tasse mit 250 ML grünen, japanischen Tee
So hat man alleine zum Frühstück schon 7 meiner gewünschten
Punkte von 30 erreicht. Wenn ich in meinem Beispiel weitermachen darf, kann man eine Zwischenmahlzeit auch mit diesem Punkteprogramm weitermachen.
8.Punkt: 1 probiotischer Joghurt
9.Punkt: 1/2 EL hochwertiges Leinöl
10.Punkt: 1 TL frisch geschroteten Leinsamen
11.Punkt: 1 Handvoll Himbeeren
jetzt habe ich bereits mit meiner Zwischenmahlzeit 11 meiner gewünschten 30 Punkte erreicht. So kann ich auch mit meiner Hauptmahlzeit weitermachen. Ich habe in dieser Liste kein Fleisch aufgeführt, weil ich Voraussetzte, dass man nur Puten-oder Hähnchenfleisch verwendet, genauso ist es wichtig, nur Fisch aus Wildfang zu verzehren, wegen der wichtigen Omega-3- Fettsäuren, da Zuchtfisch, wie z.B: Lachs leider zuviel Omega-6- FETTSÄUREN hat, die wie man weis, Entzündungsfördernd und Krebsfördernd ist. Mittagesse, ein Beispiel:
"Wildlachs mit Brokkolie-Blumenkohl-Rosenkohl-Gemüse mit Zartdinkel und Chinakohlsalat mit Tomate
12.Punkt: 1 EL kaltgepresstes Olivenöl
13.Punkt: Wildlachs
14.Punkt: 1/2 TL schwarzen Pfeffer
15.Punkt: 2 EL Sojasoße (Tiriakimarinade)
16.Punkt: 1 TL Ingwer
17.Punkt: 1 TL Kurkuma
18.Punkt: 1 HANDVOLL Blumenkohlröschen
19.Punkt: 1 HANDVOLL Brokkolieröschen
20.Punkt: 1 HANDVOLL Rosenkohl
21.Punkt: 3 HANDVOLL Chinakohl, geschnitten
22.Punkt: Dressing aus: 1 EL Leinöl; 1/2 TL Balsamicoessig; 1/2 TL braunen Zucker; 2 EL Wasser; 1/2 TL frisch geschroteten Leinsamen
23.Punkt: 2 Stück Tomaten
24.Punkt: 1 EL Kresse darüber streuen
und so hat man bereits nach dem Mittagessen 24 meiner gewünschten 30 Punkte erreicht
Am Nachmittag kann man sich noch einen Obstteller, bestehend aus:
25.Punkt: 1 Stück Orange
26.Punkt: 1 Stück Mandarine
27.Punkt: 1 HANDVOLL Waldheidelbeere oder Himbeeren und
28.Punkt: 1 HANDVOLL Trauben dazu machen
Wenn man diese Lebensmittel so über den Tag verteilt zu sich nimmt, hat man bereits am Nachmittag 28 meiner gewünschten 30 Punkte erreicht. Das Abendessen kann man mit gesunden Lebensmitteln bereichern, indem man z.B: ein Vollkornbrot mit
29.Punkt: 1 TL Kresse bestreut
und zu guter Letzt der 30.Punkt: 1 !! Glas guten Rotwein
So, ich hoffe, ich konnte Euch an Hand meiner Liste mit dazugehörigen Beispielen verdeutlichen, das ein Kochbuch auch einfach von der Handhabung sein kann. Der Name meiner Erfindung heißt: " Mein simples, laminiertes Kochbuch mit Schlaufe".
Das ist bei Interesse auf der Internetseite:
www.bioernaehrung.de.tl,, nur kurze Nachricht an mich zu beziehen.
Anmerkung: Meinem Mann konnte der Tumor entfernt werden, er hatte nicht gestreut, hatte keine Metastasen und war auch sonst dankt der zusätzlichen BIO- Ernährung ohne schlimme Chemo-Nebenwirkungen. Leider ist mein Mann aus unerklärlichen Gründen am Ende der Operation an Herzversagen gestorben. Ich möchte mit Hilfe dieser wirksamen Ernährung anderen Leidensgenossen helfen, damit der Tod meines geliebten Mannes Jürgen einen Sinn hat. S.M.



_________________
Krebszellen mögen keine Himbeeren
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige  

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Ernährung und Diäten Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



 Impressum :: Datenschutz
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de