Krebscafe.de Foren-Übersicht Krebscafe.de
Informations-Portal für alternative Krebstherapien
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Homöopathie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Off Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Veronika



Anmeldedatum: 20.10.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 20.10.2013, 17:41    Titel: Homöopathie Antworten mit Zitat  

Hallo Ihr Lieben!

Ich weiß nicht, ob ich genau in dieser Rubrik richtig bin. Entschuldigst bitte, wenn nicht.

Ich selber habe nicht Krebs, aber meine beste Freundin hat Eierstockkrebs. Er hat schon lange metastasiert und sie muss schon sehr sehr viele Medikamente nehmen. Wir wohnen auch schon seit etwas über einem Jahr zusammen um sie besser bis zum Ende begleiten zu können.

Jetzt zu meiner Frage. Aufgrund der vielen Medikamente ist natürlich auch schon der Magen-, Darmtrakt schon sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Wisst ihr vielleicht im Bereich der Homöopathie etwas was dieses Leiden etwas lindern könnte? Oder einen guten Tee? Oder sonst etwas mit dem ihr schon gute Erfahrungen gemacht habts?

Die Zeit um lange auf einen Termin beim Homöopathen zu warten, haben wir nicht mehr wirklich.

Vielleicht habts ihr Tipps, die wir ausprobieren könnten???

Danke für eure Hilfe! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige  

Nach oben
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 25.10.2013, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat  

Hallo Veronika,

willkommen im Krebscafe. Mir fallen spontan folgende Mittel bei Übelkeit ein:
* Ingwer- oder Pfefferminztee
* Akupressur (gibt gute Bücher und Infos im Internet)
* auch Aromatherapie scheint hilfreich (vor allem mit Ingwer-, Minz-, Pfefferminz- oder Kardamomöl)
* Vitamin B6

Ich habe leider noch keine Erfahrungen damit gemacht und kann auch nicht versprechen, dass die bei Deiner Freundin Wirkung zeigen. Meine Übelkeit hat sich bei der Chemotherapie glücklicherweise in Grenzen gehalten.

Bzgl. homöopathischen Mitteln bin ich auf Arsenicum album und Pulsatilla gestoßen. Diesbzgl. würde ich aber lieber nochmal recherchieren bzw. jemanden fragen, der sich mit Homöopathie besser auskennt.

Auch den Gang zur Apotheke sollte Deine Freundin nicht scheuen. Mittlerweile hat fast jede Apotheke für soetwas auch alternative Angebote.

Mein Papa schwört übrigens auf den sog. Kellertee. Darin sind u.a. Kamille und geschrotete Leinsamen. Der wirkt lt. seiner Aussage bei Magenprobleme wahre Wunder. Der Tee lässt sich auch in der Apotheke mischen.

Was auch immer Deine Freundin ausprobiert, sie sollte es mit ihrem Arzt absprechen, denn auch alternative Heilmittel können bei gleichzeitiger Medikamenteneinnahme Nebenwirkungen erzeugen.

Ich wünsche Deiner Freundin alles Gute und viel Gesundheit.
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Veronika



Anmeldedatum: 20.10.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 26.10.2013, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat  

Hallo Andreas!

Danke! Ich werde es mit meiner Freundin besprechen und ihr die Sachen zusammen schreiben damit sie ihren Arzt fragen kann.

Bei uns in Österreich gibt's zwar in jeder Apotheke Homöopathie usw. zu kaufen, nur hab ich noch keine Leute gefunden die sich dort auch auskennen.

Meine Freundin wird zwar nicht mehr gesund, aber zumindest soll die letzte Zeit nicht voller Schmerzen und Qualen sein.

Danke nochmal für deine Hilfe Wink

LG Veronika
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 26.10.2013, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat  

Veronika hat Folgendes geschrieben:
Meine Freundin wird zwar nicht mehr gesund, aber zumindest soll die letzte Zeit nicht voller Schmerzen und Qualen sein.


Hallo Veronika, warum glaubst Du das? Hat sie schon so viele Therapien hinter sich gebracht oder ist das die Meinung der Ärzte?
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Veronika



Anmeldedatum: 20.10.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 26.10.2013, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat  

Alle Therapiemöglichkeiten wurden ausgeschöpft. Wir wohnen auch zusammen und so kann man sich leichter helfen. Aber wir sind mehrere, die für sie da sind.

Sie soll soviele von uns um sich haben, wies nur geht ...
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat  

Veronika hat Folgendes geschrieben:
Alle Therapiemöglichkeiten wurden ausgeschöpft. Wir wohnen auch zusammen und so kann man sich leichter helfen. Aber wir sind mehrere, die für sie da sind.

Sie soll soviele von uns um sich haben, wies nur geht ...


Hallo Veronika,

hat sie schon alternative Therapien (was auch immer man darunter versteht) ausprobiert?
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Veronika



Anmeldedatum: 20.10.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat  

Ja, haben wir. Sie hat schon überall Metastasen. Es wird nur mehr versucht, ihr die Schmerzen und den Alltag, soweits noch geht, erträglicher zu machen.

Er war von Beginn an extrem agressiv. Aber sie hat uns und wir helfen ihr wos geht ... Dafür sind Freunde da! Und sie ist meine beste Freundin Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat  

Veronika hat Folgendes geschrieben:
Ja, haben wir. Sie hat schon überall Metastasen. Es wird nur mehr versucht, ihr die Schmerzen und den Alltag, soweits noch geht, erträglicher zu machen.

Er war von Beginn an extrem agressiv. Aber sie hat uns und wir helfen ihr wos geht ... Dafür sind Freunde da! Und sie ist meine beste Freundin Smile


Liebe Veronika, das finde ich sehr stark und mitfühlend von Dir. Ich wünsche Euch alles Gute und eine wundervolle verbleibende gemeinsame Zeit.

Andreas
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 31.10.2013, 07:40    Titel: Antworten mit Zitat  

Hallo Veronika,

habe heute einen Newsletter erhalten, der Euch vielleicht weiterhilft. In der neuen Ausgabe vom Cancer Free-Newsletter finest Du einige Links und Videos bzgl. alternativem Schmerzmanagement bei Krebspatienten: http://www.beating-cancer-gently.com/181nl.html

Falls Du eine Übersetzung brauchst, sag Bescheid.

Viele Grüße
Andreas
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Veronika



Anmeldedatum: 20.10.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat  

Vielen lieben Dank!

Werde es meiner Freundin weiterleiten. Ich hoff es hilft ihr. Wir haben auch schon einen Homöopathen gefunden (Österreich). Dieser ist spezialisiert auf Krebspatienten. *freu* Und man bekommt bei ihm auch sehr sehr rasch einen Termin. Er ruft nächste Woche zurück. Dürfte gerade auf Urlaub sein, keine Ahnung, hab da nicht aufgepasst, wie sies mir erzählt hat. Ich bin gespannt ... Smile

LG Veronika
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 20.11.2013, 08:06    Titel: Antworten mit Zitat  

Hi Veronika,

super, da wünsche ich Euch viel Erfolg. Würde mich freuen, wenn Du uns weiterhin auf dem Laufenden hältst.

Viele Grüße
Andreas
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Off Topic Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas

von andreas


 Impressum :: Datenschutz
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de