Krebscafe.de Foren-Übersicht Krebscafe.de
Informations-Portal für alternative Krebstherapien
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Handy also doch böse?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Krebs allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 07.11.2009, 14:38    Titel: Handy also doch böse? Antworten mit Zitat  

Man weiß ja nicht mehr wo hinten und vorne ist. Mal wird behauptet, dass die Handystrahlung gefährlich sei und sogar Krebs erzeugen können. Mal tut man diese Behauptung als Schwarzmalerei und Panikmache ab. Doch nun scheint es wieder neue Hinweise auf die Gefahrenquelle Mobilfunktelefone zu geben.

Zitat:
Langzeitstudie: Handynutzung kann Krebs verursachen

Immer wieder gab es Gerüchte, dass die Strahlung von Handys gefährlich fürs menschliche Gehirn sein könnte. Immer wieder wiegelten Mobilfunkanbieter ab. Verlässliche Studien gab es bisher nicht.

Das könnte sich jetzt ändern: Eine Langzeituntersuchung unter Aufsicht der World Health Organization (WHO) in Genf, die noch in diesem Jahr veröffentlich werden soll, belegt erstmals einen direkten Zusammenhang zwischen der Nutzung von Handys und der Entstehung von Hirntumoren. Das berichtet die britische Zeitung „Daily Telegraph“.

Hier weiterlesen...

_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige  

Nach oben
Friedenstaube



Anmeldedatum: 24.11.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 23:46    Titel: Re: Handy also doch böse? Antworten mit Zitat  

Warten wir noch 20 - 30 Jahre dann sind sich die Wissenschafler vielleicht einig. Wie sie sich auch irgendwann einig wurden das man mit Röntgenstrahlen doch etwas vorsichtiger umgehen muß und nicht so ein Röntgengerät in jedem Schuhgeschäft stehen sollte damit man die Kindefüße exakt messen kann um passende Schuhe zu kaufen. War mal üblich so ein Röntgenmessgerät in Schuhgeschäften, galt als völlig harmlos. Wer eine alte Tante/Onkel hat frage sie, die hat es noch miterlebt..

Wer nicht darauf waren will was die eine oder andere Studie "belegt" macht sich selber Gedanken und informiert sich im Ingternet und zwar ausfühlich, von der Pike auf... Zu aufwändig, zu schwierig, kostet zu viel Zeit ? Ok, dann läßt man´s..

Schaden kann es auf keine Fall wenn man :

-das Aku immer voll geladen hat
-während dem Wahlvorgang den Hörer nicht am Ohr hat
-das Handy aus dem Schlafzimmer verbannt bleibt
- Handy nicht direkt neben dem Herz, der Brust und in den Hosentaschen trägt
-wenn man anruft sucht man sich einen Platz der nicht durch Gebäude abgeschrimt ist - bei Abschirmung muß das Handy kräftiger strahlen um das Signal zu senden und zu empfangen. HIlfreich sind auch einseitig kaputte Bäume - dort wo sie kaputt sind ist der Empfang gut,das Handy kommt mit wenier Strahlung aus als auf der gesunder Seite der Bäume.

Man könnte sich auch überlegen ob es wirlich notwendig ist das Handy nachts neben dem Bett zu haben.

Die Frequenzen die man an die Handy-Betreiber verkauft hat sind Freauenzen die auch unsere Zelen benützen wenn sie untereinder kommunizieren. Sind natürliche Frequenezen wie auch die Radioaktivität natürlich ist.

Eigentlich dürften sie nciht schädlich sein - weil ja natürlich - aber bei der Radiaktiviät wissen wir es mittlerweile - sie sind schädlich wenn WIR sie an uns reißen und sie benützen. Bei den Handys muß man abwarten welche Meinung sich durchsetzt oder welche Erfahrungen man mit der Zeit nicht mehr schönreden, nicht mehr überhöhren, nciht mehr leugnen kann.

Bis dahin macht man oder läßt es bleiben..

Blöd ist nur dass die Masten alle bestrahlen, auch die, die kein Handy haben. Das ist so wie wenn man dem Trinkwasser Chemotherapeutikas beisetzen würde weil die die es brauchen davon profitieren .....
_________________
... auf nach Europa Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dern



Anmeldedatum: 16.11.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17.11.2012, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat  

Hallo ich finde die Tipps sehr gut! Einige davon benutze ich selbst auch schon länger z.B. während des Einwählens das Handy nicht ans Ohr halten aber die anderen hören sich auch recht plausibel an. Ich werde Sie im Gedächtnis behalten.
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 07.08.2013, 07:06    Titel: Antworten mit Zitat  

Es gibt Neuigkeiten aus der Wissenschaft, die die potentielle Schädlichkeit von Handys erneut diskutieren:
Wie gefährlich sind Handys wirklich?

Es scheint also eine gute Idee zu sein, Handys möglichst weit vom Ohr entfernt zu halten (z.B. Freisprechanlage) und die Gespräche aufs Nötigste zu reduzieren.
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hanna



Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07.08.2013, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat  

Hallo schönen Mittag Andreas,

mir ist durch aus bewusst, dass die Strahlung die von den Handys ausgeht ja eigentlich nur schädlich sein kann.
Es gibt mittlerweile ziemlich viele Studien dazu, die zwar nicht sicher klären, ob es dem Gehirn schadet, aber viele Dinge verdeutlichen.

Die nächsten Jahrzehnte werden zeigen, wie stark die Strahlung wirklich ist.

Liebe Grüße
Hanna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Krebs allgemein Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



 Impressum :: Datenschutz
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de