Krebscafe.de Foren-Übersicht Krebscafe.de
Informations-Portal für alternative Krebstherapien
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


“Den Sterbeprozess zu verkennen, ist ein Kunstfehler"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Krebscafe-Artikel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andreas
Site Admin


Anmeldedatum: 22.02.2007
Beiträge: 180
Wohnort: Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 17:57    Titel: “Den Sterbeprozess zu verkennen, ist ein Kunstfehler" Antworten mit Zitat  

Ein sehr schönes Interview mit dem Arzt Michael De Ridder über die Angst vor dem Sterben, Palliativmedizin und Sterbehilfe:
“Den Sterbeprozess zu verkennen, ist ein Kunstfehler”
_________________
Informationen für Patienten, Therapeuten und Interessierte:
>> KREBSCAFÉ BLOG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige  

Nach oben
Friedenstaube



Anmeldedatum: 24.11.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 22:08    Titel: Re: “Den Sterbeprozess zu verkennen, ist ein Kunstfehler&quo Antworten mit Zitat  

Zitat:
de Ridder: Opiate werden immer noch stigmatisiert.


Stimmt. Bis auf Morphium.

Zitat:
Frage: Morphinisten wie der Schriftsteller Hans Fallada waren extrem süchtig.

de Ridder: Diese Leute suchten ganz andere Erlebnisse, den Kick, den Rausch. Alle Erfahrung von Ärzten sagt: Schmerzpatienten werden nie süchtig.


Stimmt. Ich habe aber das Gefühl der eine fragt wg. Morphium, der andere antworten im Hinblick auf Opiate.

Hauptsache das Morphium bleibt unangetastet... Gegen Schmerzen hift es zwar ncith aber die Ärzte bekommen nur lächelnde Patienten zu Gesicht. Dass diese auch verhungen ist ihnen egal, haupsache sie lächeln.. Wie schön für die Ärze dass sie Morphim in x-beliebiger Dosis verabreichen dürfen ..
_________________
... auf nach Europa Smile
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hemi



Anmeldedatum: 21.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 16:01    Titel: Re: “Den Sterbeprozess zu verkennen, ist ein Kunstfehler& Antworten mit Zitat  

Friedenstaube hat Folgendes geschrieben:
... aber die Ärzte bekommen nur lächelnde Patienten zu Gesicht. Dass diese auch verhungen ist ihnen egal, haupsache sie lächeln.. Wie schön für die Ärze dass sie Morphim in x-beliebiger Dosis verabreichen dürfen ..

Hallo Friedebstaube,
also das Lächeln habe ich bei meinem Vater ab 800 mg Morphium pro Tag auch vermisst.
Stimmt, seine Schmerzen hat es ab da auch nicht mehr genommen.
Statt eines freudigen Lächelns stand ihm eher die pure Angst in den Pupillen.

Na ja, handelte es sich bei ihm wohl 'nur' um einen 'bedauernswerten Einzelfall,'

Gruß Hemi
_________________
Das neue Krebsforum-Lazarus heißt jetzt: www.krebs-forum-lazarus.ch
Empfehlung

von andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Krebscafe.de Foren-Übersicht -> Krebscafe-Artikel Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



 Impressum :: Datenschutz
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de