Schlagwort-Archive: Quantenwelt

Fundstücke (17.05.09)

  • Universum ohne Anfang – Onlinemitschnitt der 3sat-Sendung Scobel. Das Thema: Was war vor dem Urknall? Reicht unser Vorstellungsvermögen um uns einen Anfang vor dem Anfang vorzustellen? Vor allem die Theorie des Physiker Martin Bojowald ist sehr interessant. In einer Amazon-Rezension seines Buches heißt es:

"Aus der Quantenphysik wissen wir, dass Materie aus Atomen besteht. Die Schleifenquantengravitation, kurz Loop-Theorie, teilt auch den Raum und die Zeit in kleinste Einheiten auf, quasi in Raumzeit-Atome. Die sind so klein, dass man sie wohl niemals direkt beobachten kann. Wir reden von Schleifen, aber der Name ist nicht so wichtig. Wichtig ist, dass diese kleinsten Einheiten verhindern, dass das Universum im Urknall auf die Größe Null schrumpft." In diesem Augenblick des Urknalls wechselt das Volumen des Universums von minus auf plus. Man kann es als eine Art Umstülpen betrachten."

"Das heißt, lange vor dem Urknall existierte vielleicht ein Universum wie unseres, allerdings nicht expandierend, sondern kollabierend. Es könne also sein, sagt Bojowald, dass das Universum vor dem Urknall ewig existierte. "Unsere Theorie erlaubt aber noch eine andere Möglichkeit: das das Universum sich periodisch ausdehnt und wieder in sich zusammenfällt. Das ist dann die Vorstellung von einem zyklischen Universum."

Das erinnert an jahrtausende alte indische Schriften und die vedische Beschreibung des Universum, auf die auch der Theologe und Zen-Lehrer Michael von Brück in der Sendung eingeht. Sehr interessant.

Quantenwirklichkeit und Mystik

Frage: Sind die Quantenebenen dasjenige, wo sich die manifesten und unmanifesten Wirklichkeiten treffen?

Ken Wilber: Kategorisch: Nein. Ich kenne nichts, was sich in den letzten dreißig Jahren abgespielt hat, wo die Verwirrung noch größer wäre als in dem, was aus Quantenphysik gemacht wird. Es ist ein Alptraum. Lass mich versuchen, hier etwas Klarheit hineinzubringen. Es ist derart verworren, weil sehr viele Leute von falschen Voraussetzungen ausgehen, und das alles dann noch durcheinander bringen. Ich habe mich mit dem Thema übrigens in meiner akademischen Arbeit beschäftigt, mit Biophysik, Quantenphysik und Biochemie, und kenne mich hier gewissermaßen beruflich aus. Ich kann "garantieren", dass die Schroedingersche Wellenfunktion absolut nichts mit spirituellen Wirklichkeiten zu tun hat, abgesehen davon, dass alles eine Manifestation des GEISTES ist.

Hier weiterlesen…

Links zum Wochenende (22.08.2008)

Links zum Wochenende

Forschung & Wissenschaft

Ernährung  & Gesundheit

  • Greenpeace ruft zu Mitmachaktion auf: Pestizide im Essen – Jedes zehnte in heimischem Obst, Gemüse und Getreide nachgewiesene Pestizid ist in Deutschland verboten.

Alternative Therapie

Quantenphysik

Sonstiges

Bildquellen

Links zum Wochenende (02.05.08)

Links zum Wochenende

Forschung & Wissenschaft

Therapien

Psychologie & Spiritualität

Quantenwelt

  • Das Krebscafe berichtete kürzlich über den Buchautor und Journalist Rolf Froböse und seine gewagte Aussage über das demnächst beweisbare Jenseits. Hier ein ziemlich spitzer Nachtrag: Jenseitige Quantenphysiker.

Bildquellen

Links zum Wochenende (11.04.08)

Links zum Wochenende

Forschung & Wissenschaft

 Ernährung

Quantenwelt

  • Wer denkt, der Glaube an ein Jenseits, an einen höhere Geist (wie auch immer man es nennen mag), wäre nicht mehr zeitgemäß, der sollte sich die Aussagen berühmter Quantenpysiker zu Herzen nehmen.

Bildquellen

Bruder Wayne Teasdale & Ken Wilber

Der ehemalige Mönch, Schriftsteller und Lehrer Bruder Wayne Teasdale und der Bewusstseinsforscher und Autor Ken Wilber sprechen in diesem schöne Video über die Möglichkeiten der Physik, die Existenz Gottes (hier im Sinne von etwas Höherem) zu beweisen.

Link zum Video

Im 3. Teil der Reihe führen sie die Diskussion über die Naivität des materialistischen Denkens fort.