Schlagwort-Archive: Bauchspeicheldrüsenkrebs

Links zum Wochenende (4.12.09)

Links zum Wochenende

Die Links zum Wochenende heute mal in einer etwas anderen Formatierung. Es würde mich sehr interessieren, wie Sie Ihnen im Sinne der Lesbarkeit gefällt. Schreiben Sie mir also gern einen Kommentar über den "Kommentar"-Link in der mittleren Spalte.

Wie immer entsprechen die hier verlinkten Beiträge und Zusammenfassungen nicht zwangsläufig der Meinung des Autors. Ich wünsche Ihnen ein wundervolles Wochenende!

Ich beschäftige mich nun seit einiger Zeit intensiv mit den möglichen negativen Auswirkungen einer kohlenhydratreichen Ernährung. Das Problem ist schon lange bekannt, gewinnt in den großen Medien aber erst jetzt so richtig an Fahrt. So auch in der Welt, die in dieser Woche mit folgendem Artikel aufwartet: Fettreiche Ernährung gegen Krebs wiederentdeckt.

Eine Frau aus den USA erhält eine Schadensersatzsumme über 6,3 Millionen Dollar. Die Frau hatte sich einer Hormonersatztherapie unterzogen und anschließend Brustkrebs bekommen. Eine hübsche Summe. Aber zu welchem Preis?

Offensichtlich besteht ein Zusammenhang zwischen Entzündungen der Bauchspeicheldrüse und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Eine Studie bringt zutage, dass das Risiko daran zu erkranken besonders hoch bei Menschen ist, die in Ihrer Vorgeschichte eine Entzündung am Organ hatten.

Der Krebs ist weg, die Erektion auch: Im Stern berichtet ein 69-jähriger Betroffener von seinem Leben nach der Prostatakrebs-Therapie.

Obst und Gemüse hat auch bei Rauchern einen vor Lungenkrebs schützenden Effekt, das berichtet eine Studie mit über 500.000 Männer und Frauen. Eine weitere Studie bestätigt ein vermindertes Krebsrisiko bei einem häufigen Verzehr von Zitrusfrüchten.

Und auch Sport wirkt gegen Krebs. Das ist schon länger bekannt. Dass das Risiko an Krebs zu erkranken aber schon mit leichter sportlicher Betätigung um bis zu 50% verringert werden kann – selbst, wenn die Probanden Alkohol tranken und Zigaretten rauchten. Was jetzt bitte schön keiner als Ausrede gebrauchen sollte…

Es kommt einer kleinen Sensation gleich, dass die American Cancer Society ihre Mammografieempfehlungen für junge Frauen revidiert hat. Die drängende Kritik zu Vorsorgeuntersuchungen scheint Früchte zu tragen.

Bildquellen

Krebsschutz durch Knoblauch & Grüntee

Krebsschutz durch Knoblauch & Grüntee

Gute Nachrichten für alle Knoblauchfans: Ein regelmäßiger Knoblauchkonsum reduziert laut etlicher Studien die Gefahr, an Krebs zu erkranken. Eine japanische Studie unterstreicht außerdem die positive, krebsschützende Wirkung von grünem Tee.

Wer viel Knoblauch, Ziebeln oder Schnittlauch isst, reduziert die Gefahr, an Speiseröhren- oder Magenkrebs zu erkranken. Das haben mehrere wissenschaftliche Studien bestätigt. Laut einer weiteren Studie wird auch das Prostatakrebsrisiko durch einen hohen Konsum an lauchähnlichem Gemüse (über 10g pro Tag) um schätzungsweise 50 Prozent reduziert. Weitere Krebsarten, bei denen das Erkrankungsrisiko dadurch offenbar sinkt, sind Brust- und Bauchspeicheldrüsenkrebs.
Die World Health Organization (WHO) empfiehlt aus diesem Grund eine Menge von etwa 2 bis 5g Knoblauch pro Tag (etwa eine Zehe).

Gute Nachrichten gibt es auch vom grünen Tee: Japanische Frauen, die täglich fünf oder mehr Tassen davon trinken, haben ein um 20% verringertes Risiko an Magenkrebs zu erkranken. Die positive Wirkung von grünem Tee bei vielen Erkrankungen ist bereits bekannt. So haben bestimmte Inhaltsstoffe eine HPV-hemmende Wirkung und könnten so von Bedeutung bei der Prävention von Gebärmutterhalskrebs sein.

Warum Knoblauch und grüner Tee diese krebsschützende Wirkung haben, ist noch nicht ganz klar. Scheinbar bekämpfen beide Bakterien, die für die Entstehung von Magenkrebs mitverantwortlich gemacht werden. Warum gerade Frauen davon profitieren, ist ebenfalls unklar. Außerdem scheinen nur bestimmte Tumorarten von der Wirkung betroffen zu sein.

Weiterführende Links

 

Quellen

Bildquellen

 

Links zum Wochenende (24.04.09)

Links zum Wochenende

Wie immer entsprechen die hier verlinkten Beiträge nicht zwangsläufig der Meinung des Autors. Ich wünsche Ihnen ein wundervolles Wochenende!

Gesundheit & Ernährung

Psyche & die Macht des Geistes

Alternative Krebstherapien

Konventionelle Krebstherapien

Wissenschaft & Forschung

Bildquellen

Links zum Wochenende (27.03.09)

Links zum Wochenende

Und wieder eine ganze Menge Lesestoff,  fürs Wochenende. Wie immer spiegeln die hier verlinkten Beiträge nicht zwangsläufig die Meinung des Autors wider. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Gesundheit & Ernährung

Psyche & Krebs

Forschung & Wissenschaft

Gebärmutterhalskrebs & HPV-Impfung

Spiritualität & Meditation

Bildquellen

Links zum Wochenende (18.07.08)

Links zum Wochenende

Ernährung

  • Für alle Roh- und Urköstler ist die folgende (englische) Seite ein wahrer Schatz. Sie beschäftigt sich mit den großen Rohkostmythen, eventuell auftretenden Probleme während einer rohköstlichen Ernährung und vielem mehr: Beyond Vegetarianism
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs: Fettleibigkeit erhöht Risiko dramatisch.

Forschung und Wissenschaft

Sonstiges

  • Dies scheint mir ein interessanter Film zu sein: The Science of Peace. Unter anderem mit Bruche Lipton, Gregg Braden, Arun Gandhi, Dr. Dean Radin, Hans-Peter Dürr, Rupert Sheldrake und Lynne McTaggart. Wann und ob der Film auch in die deutschen Kinos kommt, kann ich nicht sagen. Vielleicht weiß jemand von Euch mehr…

Bildquellen

Links zum Wochenende (13.06.08)

Links zum Wochenende

Heute geht es rein wissenschaftlich in den Links zum Wochenende zu.

Forschung & Wissenschaft

Ich wünsche Ihnen trotz des etwas grauen Wetters ein schönes Wochenende und eine gute, erholsame Zeit.

Bildquellen