HPV-Impfung

Gefahr durch HPV-Impfung? Was hat es mit der allseits empfohlenen HPV-Impfung auf sich? Sollte man sich wirklich der neuen Impfwelle anschließen um der Gefahr von Gebärmutterhalskrebs zu entgehen? Es gibt wie immer mehrere Meinungen zu diesem Thema. Allgemein wird natürlich empfohlen, sich impfen zu lassen, doch lassen wir auch die Gegenseite zu Wort kommen. Dr. med. Thomas Mayr sagt: "Finger weg von der HPV-Impfung".

Dr. med. Thomas Mayr über die HPV-Impfung (PDF-Download)

Foto von Scyza (@sxc.hu)

2 Gedanken zu „HPV-Impfung

  1. Billigflüge

    Soweit ich gehört habe, ist die Impfung, entgegen der Werbeaussagen, nicht ganz risikolos. Ich habe neulich einen Bericht über ein 14-jähriges Mädchen gelesen, dass durch die Impfung für immer geschädigt ist. Das ist glaub ich zwar nur ein Einzelfall und ich finde es echt genial, dass es eine Impfung gegen Krebs gibt, aber man sollte doch vorher auch anständig informiert werden. Schließlich sind wir hier ja nicht in Birma oder so.

  2. Staubwand

    Das mit dem 14-jährigne Mädchen habe ich auch gelesen. Ganz schön tragisch.
    So Impfungen sollten ja, vorallem wenn sie wmpfohlen werden, doch strengen ´Test unterliegen. Gerade aktuell mit der H1N1-Geschichte, die haben die ja auch mit einem Schnellverfahren zugelassen. Risiken=???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.